Was Sie wissen sollten

In unserer Wissensgesellschaft ist der Erwerb von Schlüsselkompetenzen wie Wissen, Fähigkeiten und Einstellung, die an das jeweilige Umfeld angepasst sind, für alle Personen von grundlegender Bedeutung. Diese Kompetenzen, die jeder erlangen sollte, sind ein Gewinn für den Arbeitsmarkt, den sozialen Zusammenhalt und den aktiven Bürgersinn, denn sie bringen Flexibilität, Anpassungsfähigkeit, Zufriedenheit und Motivation.

Zu den acht Schlüsselkompetenzen der europäischen Gemeinschaft zählen unter anderem:

  • Digitale Kompetenz
  • Eigeninitiative und unternehmerische Kompetenz
  • Umweltkompetenz, und
  • Soziale Kompetenz.

Das bietet die Fähigkeiten, Ideen in Taten umzusetzen. Es erfordert Kreativität, Innovation und Risikobereitschaft sowie die Fähigkeit, Projekte zu organisieren und durchzuführen, um bestimmte Ziele zu erreichen.

IT-Kompetenz (IKT) ist in den letzten Jahren immer wichtiger geworden. Der kompetente Umgang mit digitalen Geräten und Werkzeugen bestimmt sowohl unser wirtschaftliches Leben, wie auch unser privates Umfeld.

Unternehmerische Kompetenz ist die Grundlage für die besonderen Fähigkeiten und Kenntnisse, welche diejenigen benötigen, die eine gesellschaftliche oder gewerbliche Tätigkeit begründen oder dazu betragen. Dazu sollte ein Bewusstsein für ethische Werte und die Förderung einer verantwortungsbewussten Unternehmensführung gehören.

Umweltkompetenz ist nicht erst seit Greta Thunberg in den allgemeinen Fokus gerückt. Der richtige Umgang mit den natürlichen Ressourcen ist heute und besonders zukünftig, von zentraler Bedeutung.

Soziale Kompetenz sichert sozialen Frieden! Sozial kompetente Menschen sind zufriedener und mit ihrem Umfeld im Reinen.