Der Unternehmerführerschein/Entrepreneur´s Skills Certificate

Der Unternehmerführerschein ist ein Zertifikat von internationalem Rang mit der EU-Auszeichnung Best Practice und hat damit einen internationalen Namen erhalten:
Entrepreneur's Skills Certificate (ESC)

Das Zertifikat "Entrepreneur's Skills Certificate" (ESC) wurden in den Jahren 2006 und 2009 von der Europäischen Kommission als "Best Practice" für wirtschaftliches Lernen ausgezeichnet. "Euro Chambers" hat es im Jahr 2012 als bestes Beispiel für den Erwerb wirtschaftlicher Grundkompetenzen ausgezeichnet.
Die EU Agenda 2020 stellt "Unternehmerisches Denken und Handeln" in den Mittelpunkt.

Der ESC gliedert sich in vier Module:

 

  • Modul A - grundlegende wirtschaftliche Zusammenhänge
  • Modul B - volkswirtschaftliche Inhalte
  • Modul C - betriebswirtschaftliche Grundlagen
  • Modul Start-UP - ergänzende betriebswirtschaftliche Inhalte

Jedes Modul ist eine eigenständige und in sich abgeschlossene Einheit, die mit einer eigenen Prüfung abgeschlossen wird.

ESC Advanced
Modul Start-UP: vertiefendes betriebswirtschaftliches Modul

ESC Basic
Modul B: volkswirtschaftliches Modul
Modul C: betriebswirtschaftliches Modul
Modul A: Grundlagenmodul